Die Kochakademie ist Teil des Event- und Seminarbereichs des Geniesserhotels Bad Schörgau und versteht sich als Plattform um einen Einblick in die heimische Gourmetküche zu erhalten. Als zentrales Element steht der fast fünf Meter lange Kochblock, ein Monolith aus grau-grünem Sarner Porphyr mit einem Rohgewicht von 22.000 kg. Nur die Arbeitsfläche wurde geglättet, die restlichen Flächen weisen den ursprünglichen Bruch auf. Der Kochbereich steht in Verbindung mit einem grossen Saal, der Platz für ca 100 Gäste bietet. Über eine Wendeltreppe gelangt man in den darüberliegenden Seminarraum mit Dachterrasse. Das Muster des Saals basiert auf dem Element des Kreises. Der Kreis ist die stabilste geometrische Form, er vermittelt Geborgenheit und Schutz. Die Überschneidungen der Kreise ergeben durch ihre sternförmige dreidimensionale Ausformulierung die besondere Deckenstruktur. Die Aussenfassade basiert auf derselben geometrischen Grundlage, allerdings ohne die „Sterne“. Die Innenräume wurden vollständig mit händisch gekalkter Fichte und Hanf ausgekleidet.

Bauherr: Bad Schörgau
Ort: Sarntal/Südtirol
Gesamtkubatur: 900 m³
Projekt und Realisierung: 2016-2017
Fotos: Gustav Willeit


Other Projects

Kindergarten und Grundschule Riffian (I)
2014 Wettbewerb 2.Platz
Grundschule Sarnthein (I)
2015 Wettbewerb 3.Platz
Wohnbau in Schabs (I)
2006-2008 Projekt und Realisierung
Feuerwehrhalle Vierschach (I)
2011 Wettbewerb 1.Platz mit Ingenieurteam Bergmeister 2011-2016 Projekt und Realisierung 2016 The Plan Award - Finalist 2016 Iconic Award - best of best 2016 Architekturpreis Farbe Struktur Oberfläche - Nominierung 2016 Piranesi Award - Anerkennung 2017 best architects 2017 German Design Award - Gold Winner 2017 Architetti Arco Alpino - Nominierung 2017 Fassa Bartolo - Honourable Mention
Haus am Mühlbach, Mühlen in Taufers (I)
2012–2014 Projekt und Realisierung 2015 AIT ecola award - Nominierung 2015 Häuser des Jahres 2015 Archilovers - best project 2016 best architects 2016 German Design Award - GOLD Winner 2016 Häuser Award - Auszeichnung 2016 The Plan Award - Nominee 2016 A´Design Award - IRON Winner
Mehrzweckhalle Luttach (I)
2012 Wettbewerb
Schmuckgeschäft in Bruneck (I)
2011 Projekt und Realisierung 2011 Wettbewerb 1.Platz 2013 best architects
Gemeindezentrum Feldthurns (I)
2008 Wettbewerb
Villa Franzelin (I)
2014-2015 Projekt und Realisierung
Wohnhaus Pliscia 13 (I)
2012–2013 Projekt und Realisierung 2013 7. Südtiroler Architekturpreis - Kategorie Housing 2013 7. Südtiroler Architekturpreis - Publikumspreis 2014 Häuser des Jahres - Nominierung 2014 Architekturpreis Farbe Struktur Oberfläche - Nominierung 2015 best architects 2015 German Design Award - Winner 2015 International Architecture Award 2015 BigMat Award - National First Prize 2016 AIT Award "Living/Housing" - besondere Auszeichnung 2016 Architizer A+ Award - special mention 2016 The Plan Award - Finalist 2016 A´Design Award - GOLD Winner 2017 Architetti Arco Alpino - Nominierung 2017 Dedalo Minosse - Honourable Mention 2018 German Design Award - Nominee