Text der Jury:
Das Projekt stellt eine städtbaulich überzeugende Lösung dar: zwei kompakte Baukörper, welche schöne Außenräume
definieren. Die Gebäude sind gut in das Gelände eingebettet. Die Grundrisse sind sehr flexibel und das Projekt verfügt über eine gute Orientierbarkeit, jeder Raum hat einen anderen Ausblick.


Wettbewerb: 2. Platz / 2014
Bauherr: Gemeinde Riffian
Ort: Riffian / Südtirol
Gesamtkubatur: 6.850 m³
Baukosten: 3.0 Mio

Other Projects

Volksschule und Dreifach-Sporthalle Kundl (A)
2017 Wettbewerb
Kindergarten Niederrasen (I)
2012 Projekt und Realisierung
Haus am Mühlbach, Mühlen in Taufers (I)
2012–2014 Projekt und Realisierung 2015 AIT ecola award - Nominierung 2015 Häuser des Jahres 2015 Archilovers - best project 2016 best architects 2016 German Design Award - GOLD Winner 2016 Häuser Award - Auszeichnung 2016 The Plan Award - Nominee 2016 A´Design Award - IRON Winner
Werksitz Elpo in Bruneck (I)
2008 Wettbewerb Anerkennungspreis
Sozialzentrum und geschützte Werkstatt Toblach
Errichtung eines Sozialzentrums und einer geschützten Werkstatt in Toblach WETTBEWERB Wir schlagen einen S-förmigen Baukörper mit eingeschnittenen Höfen vor. Dadurch ergibt sich eine schlanke Gebäudeform welche die Massstäblichkeit der gewachsenen Dorfstruktur aufnimmt. Der 3-geschossige Baukörper besteht aus einer offenen Sockelzone, in der die Tagespflege und die Werkstätten untergebracht sind und einem 2-geschossigen Korpus mit Lochfassade, in dem sich die Wohnbereiche befinden. Diese Gliederung des Baukörpers schafft Identität und macht das Gebäude als Sozialzentrum mit geschützter Werkstatt erkennbar. Wettbewerb: 2. Platz / 2013 Bauherr: Gemeinde Toblach Ort: Toblach/Südtirol Gesamtkubatur: 15.000m³
Schule und Kindergarten Afers
Schule und Kindergarten Afers NEUBAU Der Entwurf gliedert sich in vier Teile, Musikpavillon mit Sportplatz, Schule, Kindergarten und Mehrzwecksaal. Zwei klar ablesbare, kompakte Gebäude sind an die ortstypische Bebauung angelehnt. Das traditionelle Satteldach der Region wird aufgenommen. Die Giebelseiten an der Südseite sind wie die bestehende Bebauung zum Tal hin ausgerichtet. Wettbewerb: 1.Platz / 2008 Bauherr: Gemeinde Brixen Ort: Afers/Südtirol Gesamtkubatur: 9.700 m³ Projekt und Realisierung: 2009-2014
Die Presse - Luxury Estate 2015
Die Presse - luxury estate 2015
Bar JAI Bozen (I)
2013 Projekt und Realisierung
Grundrissatlas Einfamilienhaus
Grundrissatlas Einfamilienhaus, 2016 S. 24-29
Edition Detail 05/2016 - Bauen für Kinder
Edition Detail 2016, S. 109-113