Das Geschäft befindet sich in der historischen Altstadt von Bruneck. Der schmale Raum mit gotischem Gewölbe wird mit zwei durchgehenden Schmuckvitrinen ergänzt. Eine Metallwand trennt im hinteren Teil des Geschäfts den Arbeitsbereich ab.
Das eigens für diesen Raum entworfene Ornament findet sich auf den cremeweißen Oberflächen der Vitrinen, den Spiegeln und der Metallrückwand wieder.
Besonderes Augenmerk wurde auf die handwerkliche Verarbeitung der Materialien gelegt. So wurde das Ornament in die Oberfläche der Vitrinen eingestrahlt und die Metalloberflächen feuerverzinnt.


Wettbewerb: 1.Platz
Bauherr: Privat
Ort: Bruneck/Südtirol
Nutzfläche: 60m²
Baukosten: 0.2 Mio
Projekt und Realisierung: 2011

Fotos: Jürgen Eheim

Auszeichnung: best architects 13 

Other Projects

Wohnbau in Stegen
Wohnbau mit 16 Einheiten NEUBAU mit Arch Rubner und dreiplus Vorgabe: Individuelles Wohnen, welches auf die besonderen Wünsche der verschiedenen Bewohner eingeht. So entstanden 5 Wohnungstypologien mit privaten Außenbereichen und großzügigen Terrassen. Bei der gesamten Anlage wurde auf eine energetisch hochwertige, ökonomisch sinnvolle Lösung und sonnenorientierte Bauweise geachtet. Wettbewerb: 1.Platz / 2002 Bauherr: privat Ort: Stegen/Südtirol Wohnfläche pro Einheit: 110 m² Nutzfläche: 1.640 m² Projekt und Realisierung: 2002-2003
Detail DACHRÄUME
18-12 Turris Babel Haus am Mühlbach
Förderschule St.Vincent Neutraubling (D)
2016 Wettbewerb Anerkennung mit Sabine Geiss, Luise Dalles und Wolfgang Krakau
Kindergarten und Grundschule Riffian (I)
2014 Wettbewerb 2.Platz
Bergnerbräu Eppan (I)
2010 Wettbewerb
Bahnhofsareal Innichen (I)
2013 Wettbewerb 3.Platz mit Ingenieurteam Bergmeister
Feuerwehr Sand in Taufers (I)
2007 - 2016 Projekt und Realisierung 2017 materialPREIS - Winner 2017 Iconic Award - Winner 2018 German Design Award - Winner
Haus W in Altenmarkt
Einfamilienhaus - Haus Weiss NEUBAU mit LP Architektur Das Gebäude ist ein 3-geschossiger Holzbau. Sichtschlitze an der Nordseite und eine großzügige Terrasse an der Südseite ermöglichen ein Wohnen in den Bäumen. Das Gebäude wurde mit wenigen einfachen Mitteln gestaltet, wobei bewusst auf die Besonderheiten des Materials Holz eingegangen wurde. Die tragende Konstruktion besteht aus kreuzverleimten Massivholzplatten. Die Schindelfassade wurde elementweise vorgefertigt und in kurzer Zeit montiert. Bauherr: privat Ort: Altenmarkt/Österreich Wohnfläche: 250 m² Projekt und Realisierung: 2000-2002 Auszeichnungen: Nominierung Holzbaupreis Salzburg 2003
Kindergarten Rodeneck (I)
2010-2013 Projekt und Realisierung 2013 best architects 2015 8. Architekturpreis Südtirol "Kategorie Public"- Nominiert