Um eine maximale Flexibilität zu erreichen, besitzt die Halle eine einheitliche Höhe von  6 m. An jeder Stelle können zusätzliche Zwischenebenen eingezogen werden.
Die Büros der Techniker im ersten Obergeschoss sind zu den begrünten Innenhöfen orientiert.
Durch Oberlichter im Bereich der Höfe ist es möglich die Werkhalle natürlich zu belichten.


Wettbewerb: Ankauf / 2008
Bauherr: Firma Elpo
Ort: Bruneck / Südtirol
Gesamtkubatur: 33.000 m³ 
Baukosten: 7.0 Mio

Other Projects

Modulor 06/2015
modulor 06/2015
Schule und Kindergarten Afers (I)
2008 Wettbewerb 1.Platz 2009-2015 Projekt und Realisierung
Bibliothek und geschützte Werkstätte (I)
2012 Wettbewerb
Rathaus St. Lorenzen (I)
2003 Wettbewerb 1.Platz 2005-2007 Projekt und Realisierung, mit Arch Egger 2008 Bestes Klimahaus 2011 best architects
Haus am Mühlbach, Mühlen in Taufers (I)
2012–2014 Projekt und Realisierung 2015 AIT ecola award - Nominierung 2015 Häuser des Jahres 2015 Archilovers - best project 2016 best architects 2016 German Design Award - GOLD Winner 2016 Häuser Award - Auszeichnung 2016 The Plan Award - Nominee 2016 A´Design Award - IRON Winner
Hallenbad Sand in Taufers (I)
2007 Wettbewerb 2.Platz
Villa Franzelin (I)
2014-2015 Projekt und Realisierung
Schule Rodeneck (I)
2010–2012 Projekt und Realisierung 2013 best architects 2015 8. Architekturpreis Südtirol "Kategorie Public"- Nominiert
Musikschule Lana (I)
2017 Wettbewerb 1.Platz
Wohnbau in Stegen
Wohnbau mit 16 Einheiten NEUBAU mit Arch Rubner und dreiplus Vorgabe: Individuelles Wohnen, welches auf die besonderen Wünsche der verschiedenen Bewohner eingeht. So entstanden 5 Wohnungstypologien mit privaten Außenbereichen und großzügigen Terrassen. Bei der gesamten Anlage wurde auf eine energetisch hochwertige, ökonomisch sinnvolle Lösung und sonnenorientierte Bauweise geachtet. Wettbewerb: 1.Platz / 2002 Bauherr: privat Ort: Stegen/Südtirol Wohnfläche pro Einheit: 110 m² Nutzfläche: 1.640 m² Projekt und Realisierung: 2002-2003