Wir schlagen vor das bestehende Gemeindehaus Richtung Vorplatz zu erweitern sodass ein eigenständiger und kompakter Baukörper entsteht, der sämtliche Nutzungen der Gemeindeverwaltung ökonomisch aufnimmt. Der monolithische Baukörper greift die Massstäblichkeit der bestehenden Dorfstruktur auf und ist durch seine einheitliche Ausformulierung von allen Seiten als Dorf-"zentrum" gut lesbar.
In einem weiteren eingeschossigen Baukörper wird der Proberaum der Musikkapelle und die Musikschule untergebracht.
Der neue Dorfplatz wird von den Baukörpern klar eingefasst. Grosszügige Einschnitte erweitern den Platz und bieten einen überdachten Bereich. Der Platz wird durch eine mobile und flexible Überdachung in Form von Schirmen gestaltet, damit er als Mittelpunkt vielfältig genutzt werden kann.


Wettbewerb: 2. Platz / 2013

Bauherr: Gemeinde Haiming
Ort: Haiming / Österreich
Gesamtkubatur: 11.000 m³
Baukosten: 2.1 Mio

Other Projects